Liebe CDU/CSU,

Veröffentlicht: März 4, 2013 in Uncategorized
Schlagwörter:

konservativer leben als ich kann man eigentlich nicht: Ich habe Haus und Auto, zahle brav meine Steuern, bin Beamtin, verdammt noch mal, ich trage zum Kochen sogar eine Schürze! Ich bin verheiratet, habe mehrere Kinder, alle vom selben Mann, alle ehelich gezeugt und geboren, bin mit dem Vater der Kinder auch nach wie vor verheiratet – und trotzdem kapiere ich nicht, warum die Gleichstellung homosexueller Ehepaare meine Ehe irgendwie beeinträchtigen soll.
Gut, ich gehe nicht in die Kirche – vielleicht liegt es daran? Aber Hand auf Herz, liebe CDU/CSU, wer von euch geht denn schon aufrichtigen Herzens in die Kirche? Wer glaubt aufrichtigen Herzen die Glaubensgrundsätze euerer Kirche? Sicher nicht alle, oder? Aber wenn ich mich recht erinnere, schließlich habe auch ich eine oberbayerisch-katholische Erziehung genossen, war da im Neuen Testament was von Liebe und froher Botschaft die Rede. Am Kirchgang kann die Homophobie als auch nicht liegen.
Warum, liebe CDU/CSU löst du dein Problem nicht so: Ehegattensplitting weg, Kindersplitting her, so dass jede Familie mit Kindern Steuererleichterungen bekommt aber kein kinderloses Ehepaar. Dann ginge das Geld dahin, wo es gebraucht wird und du bräuchtest dir keine Gedanken machen wer was wie mit wem treibt.
Für deinen etwas überreizten Nervenzustand wäre das doch genau das Richtige. Und wir anderen hätten endlich unsere Ruhe.
Denk mal darüber nach, liebe CDU/CSU.

Viele Grüße

Deine Christiane

Advertisements
Kommentare
  1. wippi01 sagt:

    Sehe ich ganz genau so!!!

  2. Willi sagt:

    Hallo Christiane,

    Du solltest in die Politik gehen.

    Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s