Das Kreuz mit dem Zeug: Die Fortsetzung

Veröffentlicht: September 26, 2012 in Lehrlauf
Schlagwörter:

Wie kürzlich beschrieben kämpfe ich meinen tapferen Kampf gegen das Zeug. Stolz darf ich vermelden, dass ich seit dem letzten Zeug-Post jeder Versuchung zum Ankauf von neuem Zeug widerstanden habe. Und heute bin ich sogar noch einen Schritt weiter gegangen! Ich habe mich einer Zeug-Desensibilisierungstherapie unterzogen!

Gut, Desensibilisierung wendet man ja normalerweise an bei Allergieen oder Phobien, wo man sich dem problematischen Stoff Schritt für Schritt solange aussetzt, bis man daran gewöhnt ist. Bei Suchtkranken ist das wohl nicht ganz das Mittel der Wahl: „Schnupf noch ein bisschen Kokain, bis du endlich genug davon hast“.  Hmmm, funktioniert wohl nicht so ganz… Dennoch: Hier ein Eindruck von meiner ersten Therapiesitzung:

Die Damen kennen die Location wahrscheinlich, die Herren werden mehrheitlich nicht glauben, dass Orte voll solcher Schrecken existieren!  The mother of all Zeug! Da gibt es Kerzenzeuge, Vasenzeuge, Duftdingszeuge, Schreibzeuge (huch, ein echtes Wort), Geschirrzeuge, Dekozeuge, Geschirrtücherverzierzeuge, verglitzerte Tannenzapfenzeuge und natürlich ganz, gaanz viele Kissenzeuge.

Und ich habe widerstanden!! Yep, ich bin durchgelaufen, habe Aug in Aug mit verschiedensten Zeugen gestanden, eine mit Union Jack verzierte Keksdose im Vintage Look sogar in die Hand genommen, alle Postkartenzeuge studiert – und mich dann verächtlich lächelnd abgewendet und das Geschäft unbezeugt wieder verlassen.

Die nächste Therapiesitzung wird das ganze Konzept dann eskalieren: Zeugverweigerung im Weihnachtsdekohandel. Da brat mir doch einer einen mit Samtglitzerpuder überzogenen Chinaplastik-Elch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s