Teacher Chris is back! Or is she???

Veröffentlicht: Mai 13, 2012 in Lehrlauf
Schlagwörter:

Eigentlich wollte ich Teacher Chris verabschieden.
Eigentlich wollte ich dieses Blog schließen und meinen Versuch, im Web 2.0 Fuß zu fassen, beenden. Einige Vorkommnisse, einige, auch schmerzhafte, Auseinandersetzungen mit Schülerinnen und Schülern hatten mich zu der Überzeugung gebracht, dass ich hier im Web nichts zu suchen habe. Aus Facebook habe ich mich großenteils zurückgezogen, und wenn ich ehrlich bin, muss ich sagen, dass ich auch überlegt habe, mich aus meinem Beruf zurückzuziehen.

Aber nun ist etwas Zeit ins Land gegangen, ich habe wieder etwas Mut geschöpft und so schaut Teacher Chris vielleicht doch wieder das eine oder andere Mal im Internet vorbei. Mal sehen, wie der Versuch 2.0 im Web 2.0 so ausgehen wird.

Advertisements
Kommentare
  1. Sylvia Walter sagt:

    Das wäre wirklich sehr schade gewesen, wenn Sie wegen Auseinandersetzungen mit Schülern ihren Spaß am Unterricht verloren hätten. So fähige Lehrer wie Sie findet man leider nicht sehr oft und ich habe ihren Englischunterricht immer sehr genossen und auch die Intensivierung fürs Deutschabi fand ich sehr hilfreich. Also Kopf hoch und einfach wie bisher weitermachen 😉

  2. Sebastian sagt:

    Eine motivierte wie auch motivierende Lehrerin wie Dich zuverlieren wäre ein Herberschlag für das HKK. Immerhin hast Du es geschafft das ich in Deutsch Abitur gemacht habe, das freiwillig und mit Spaß. Liiebe Grüße

  3. hkkchris sagt:

    Liebe Sylvia, lieber Sebastian,
    schön, dass ihr hier mal verbeiguckt und schön, dass ihr gute Erinnerungen habt. Und wie man sieht – ich bin ja auch noch dabei am HKK, mittlerweile wieder mal bei einem Abitur. Freiwillig macht in Deutsch freilich keiner mehr – aber daran bin zumindest ich nicht schuld ;-), das ist das G8!
    Euch alles Gute,

    Chris

  4. Annette sagt:

    Liebe Chris,

    es macht mich sehr traurig zu lesen, dass es anscheinend so gravierende Probleme gab/gibt, dass Du darüber nachdenkst Deinen Beruf, Deine Berufung?, an den Nagel zu hängen. Ich als Ex-HKK-Schülerin kann nur sagen, dass ich Deinen Deutschunterricht immer sehr genossen habe. Zwar mal mit mehr, mal mit weniger Motivation, aber das lag nicht an Dir, sondern vielmehr an der normalen Unlust die Schüler halt von Zeit zu Zeit haben. 😉

    Was ich immer sehr bewundernswert an Dir fand, war Deine unglaubliche Kritikfähigkeit. Du hast nicht einfach nur diese Feedback-Bögen verteilt, sondern hast Dir jeden Verbesserungswunsch ehrlich zu Herzen genommen und versucht, sie umzusetzen. Ich fand das wirklich unheimlich beeindruckend!

    Du hast Dich immer ehrlich darum bemüht, jedem Schüler zu helfen, der Dich um Hilfe gebeten hat und jeden individuell zum Abitur zu begleiten. Außerdem kam ich selten in den Genuss, eine stets so gutgelaunte und motivierte Lehrerin haben zu dürfen wie Dich. 🙂 Und ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass man sich bei einem Deutsch-Kolloquium so wohl fühlen kann wie bei Dir.

    Was Deinen Internetauftritt angeht so muss ich (meiner ganz subjektiven Meinung nach) sagen, dass ich mich immer sehr über Beiträge von Dir gefreut habe. Allein der Countdown zur Hochzeit von Prinz Harry war für mich echt ein Highlight. 🙂 Und ich hatte immer das Gefühl, dass ich doch noch nicht ganz den Kontakt zum HKK verloren habe. Ich finde Du hast Dich sehr gut in das Internet 2.0 eingelebt. 😉

    Alles in Allem wollte ich eigentlich nur sagen, dass ich es als einen großen Verlust empfunden hätte, eine so fähige Lehrerin wie Dich zu verlieren.

    Ganz liebe Grüße
    Annette

  5. Annette sagt:

    Oder war es Prinz William? Ich kann mir nie merken, wer wer ist. Schande über mich! 😉

    • hkkchris sagt:

      Annette, Annette, das muss mit Nacharbeit nicht unter einem Diamond Jubilee geahndet werden! Es war natürlich William, der Harry ist doch der Rothaarige, angeblich vom Chaufeur (oder war’s der Trainer, ist ja auch egal… Dafür ist der William vom Papa Charles, an den Haaren in deutlichster Form ersichtlich)
      Die Arbeitsaufträge für die Nacharbeit werde ich in geeigneter Form dir zukommen lassen 😉

      Heute ganz streng,
      Teacher Chris

  6. Annette sagt:

    *mich schmachvoll in die ecke stell* 😉

    und harre der Nacharbeit die da komme…

    untertänigst
    Annette

  7. Atilla sagt:

    „Wenn alles gegen Dich zu laufen scheint, dann erinnere dich daran, dass das Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.“ Henry Ford, 1931

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s